Quo Vadis, Aida?

Quo Vadis, Aida? DVD Front
Ab
  • jpc_dvd_link
  • jpc_blu_ray_link

Bosnien, Juli 1995. Aida ist Übersetzerin für die UN. Als die serbische Armee Srebrenica einnimmt, gehört ihre Familie zu den Tausenden von Menschen, die im UN-Lager Schutz suchen. In den Verhandlungen hat Aida Zugang zu entscheidenden Informationen. Sie versucht dabei, Lügen und Wahrheiten auseinanderzuhalten, um herauszufinden, wie sie ihre Familie und ihre Mitmenschen retten könnte.

QUO VADIS, AIDA? erzählt von nur wenigen dramatischen Tagen im Leben einer Frau, deren Schicksal für das einer ganzen Generation von Frauen steht, die den Krieg in Bosnien überlebt haben. Mehr als 8.000 – fast ausschließlich männliche – Zivilisten wurden bei dem als Genozid eingestuften Massaker von Srebrenica von der bosnisch-serbischen Armee ermordet und in Massengräbern verscharrt. Es gilt als das schwerste Kriegsverbrechen in Europa seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Neben den grausamen Taten der Armee von Ratko Mladić wurde im Zusammenhang mit dem Massaker auch die Rolle der Vereinten Nationen scharf kritisiert. Zum 26. Mal jährt sich das Massaker von Srebrenica im Juli 2021 und bis heute erscheint es unbegreiflich, dass es vor den Augen der Staatengemeinschaft, mitten in Europa, zu einer solchen Katastrophe kommen konnte.

Oscar®-Nominierung 2021 als bester internationaler Film

Quo Vadis, Aida?

Quo Vadis, Aida? BD Front
Ab
  • jpc_dvd_link
  • jpc_blu_ray_link

Bosnien, Juli 1995. Aida ist Übersetzerin für die UN. Als die serbische Armee Srebrenica einnimmt, gehört ihre Familie zu den Tausenden von Menschen, die im UN-Lager Schutz suchen. In den Verhandlungen hat Aida Zugang zu entscheidenden Informationen. Sie versucht dabei, Lügen und Wahrheiten auseinanderzuhalten, um herauszufinden, wie sie ihre Familie und ihre Mitmenschen retten könnte.

QUO VADIS, AIDA? erzählt von nur wenigen dramatischen Tagen im Leben einer Frau, deren Schicksal für das einer ganzen Generation von Frauen steht, die den Krieg in Bosnien überlebt haben. Mehr als 8.000 – fast ausschließlich männliche – Zivilisten wurden bei dem als Genozid eingestuften Massaker von Srebrenica von der bosnisch-serbischen Armee ermordet und in Massengräbern verscharrt. Es gilt als das schwerste Kriegsverbrechen in Europa seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Neben den grausamen Taten der Armee von Ratko Mladić wurde im Zusammenhang mit dem Massaker auch die Rolle der Vereinten Nationen scharf kritisiert. Zum 26. Mal jährt sich das Massaker von Srebrenica im Juli 2021 und bis heute erscheint es unbegreiflich, dass es vor den Augen der Staatengemeinschaft, mitten in Europa, zu einer solchen Katastrophe kommen konnte.

Oscar®-Nominierung 2021 als bester internationaler Film

Quo Vadis, Aida?

QuoVadisAida_2000x3000
Ab
  • jpc_dvd_link
  • jpc_blu_ray_link

Bosnien, Juli 1995. Aida ist Übersetzerin für die UN. Als die serbische Armee Srebrenica einnimmt, gehört ihre Familie zu den Tausenden von Menschen, die im UN-Lager Schutz suchen. In den Verhandlungen hat Aida Zugang zu entscheidenden Informationen. Sie versucht dabei, Lügen und Wahrheiten auseinanderzuhalten, um herauszufinden, wie sie ihre Familie und ihre Mitmenschen retten könnte.

QUO VADIS, AIDA? erzählt von nur wenigen dramatischen Tagen im Leben einer Frau, deren Schicksal für das einer ganzen Generation von Frauen steht, die den Krieg in Bosnien überlebt haben. Mehr als 8.000 – fast ausschließlich männliche – Zivilisten wurden bei dem als Genozid eingestuften Massaker von Srebrenica von der bosnisch-serbischen Armee ermordet und in Massengräbern verscharrt. Es gilt als das schwerste Kriegsverbrechen in Europa seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Neben den grausamen Taten der Armee von Ratko Mladić wurde im Zusammenhang mit dem Massaker auch die Rolle der Vereinten Nationen scharf kritisiert. Zum 26. Mal jährt sich das Massaker von Srebrenica im Juli 2021 und bis heute erscheint es unbegreiflich, dass es vor den Augen der Staatengemeinschaft, mitten in Europa, zu einer solchen Katastrophe kommen konnte.

Oscar®-Nominierung 2021 als bester internationaler Film

Darsteller

Jasna Đuričić, Izudin Bajrović, Boris Ler, Dino Bajrović, Raymond Thiry u.a.

Regisseur

Jasmila Žbanić

FSK

Ab 12

Genre

Drama

Pressestimmen

„Ein schmerzhaftes Meisterwerk“ ttt – titel, thesen, temperamente

„QUO VADIS, AIDA ist ein Film, der absolut unter die Haut geht, der wütend macht, der einen irgendwie so hilflos macht. Es ist ein Film wider des Vergessens. Ganz schwer zu ertragen und dabei unbedingt notwendig.“ RBB KULTURRADIO

„Ein meisterhaft beklemmender Film“ MDR AKTUELL

„Eindrucksvoll erschütternder Film“ NDR KULTUR JOURNAL

„Erschütternd und zwingend“ RBB ZIBB

„Ein gleichzeitig feinfühliger und bewegender Blick zurück und eine unglaublich spannende Mahnung für heute“ RBB INFORADIO

„Žbanić erzählt die Geschichte so eindringlich, dass Beklemmung und Betroffenheit entsteht, ohne dass sie dafür Leichen zeigen muss.“ taz

„QUO VADIS, AIDA? ist ein durch seine sachliche, aber dennoch einfühlsame Erzählweise ungemein bewegender Film. Selbst lange bekannte Fakten lösen noch einmal Fassungslosigkeit aus, wenn man sie so hart und deutlich vor Augen geführt bekommt wie von Žbanić.“ Tagesspiegel

„Es gehört zu den großen Momenten im Kino, wenn Gewalt gar nicht gezeigt werden muss, weil sie sich viel subtiler und eindringlicher offenbart als in drastischen Bildern. Genau das gelingt Jasmila Žbanić in ihrem Film QUO VADIS; AIDA?“ BR

Produktdetails

Anzahl Discs 1 DVD 9
EAN 4250128439510
Bestellnummer 28508093
VÖ-Datum 17.12.2021
Laufzeit ca. 100 Min.
Sprachen Deutsche Fassung (Deutsch, Englisch, Holländisch) + Originalfassung (Bosnisch, Englisch, Holländisch) + Audiodeskription für Blinde und Sehbehinderte
Untertitel Deutsch + Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat 16:9 (2,39:1, Letterbox)
Tonformat Dolby Digital 5.1
Regionalcode 2
Extras Filmgespräch mit Regisseurin Jasmila Žbanić
Anzahl Discs 1 BD 25
EAN 4250128439688
Bestellnummer 28508229
VÖ-Datum 17.12.2021
Laufzeit ca. 104 Min.
Sprachen Deutsche Fassung (Deutsch, Englisch, Holländisch) + Originalfassung (Bosnisch, Englisch, Holländisch) + Audiodeskription für Blinde und Sehbehinderte
Untertitel Deutsch + Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat 16:9 (2,39:1, Letterbox)
Tonformat Dts HD Master Audio 5.1
Regionalcode B
Extras Filmgespräch mit Regisseurin Jasmila Žbanić
VÖ-Datum 10.12.2021
Laufzeit ca. 104 Min.
Sprachen Deutsche Fassung (Deutsch, Englisch, Holländisch)
Bildformat 16:9 (2,39:1, Letterbox)
Tonformat Dolby Digital 5.1