Zeit der Kannibalen

Der Publikumsliebling der Berlinale 2014

Öllers und Niederländer haben alles im Griff. Seit sechs Jahren touren die erfolgreichen Unternehmensberater durch die dreckigsten Länder der Welt, um den Profithunger ihrer Kunden zu stillen. Ihr Ziel scheint nah: endlich in den Firmenolymp aufsteigen, endlich Partner werden! Als sie erfahren, dass ihr Teamkollege Hellinger den ersehnten Karriereschritt gemacht hat, liegen die Nerven blank. Denn „up or out“ ist das Prinzip. Dass Hellinger sich bald aus ungeklärten Gründen aus dem Bürofenster stürzt, hilft ihnen auch nicht weiter. Ausgerechnet die junge, ehrgeizige Bianca rückt für ihn nach. Öllers und Niederländer sind genervt, Sarkasmus macht sich breit, Neurosen brechen aus. Der Kampf um das Überleben in der Company geht an die Substanz – die Zeit der Kannibalen bricht an.

Die Hauptrollen sind mit Devid Striesow (DREI, YELLA) als kaltschnäuzigem Businessman Öllers und mit Sebastian Blomberg (HOTEL LUX, DER BAADER MEINHOF KOMPLEX) als seinem neurotischen Kollegen Niederländer hochkarätig besetzt. Katharina Schüttler (SCHUTZENGEL, OH BOY!, WHAT A MAN) brilliert als berechnende und erfolgsfanatische Teamkollegin Bianca.

Zeit der Kannibalen

Der Publikumsliebling der Berlinale 2014

Öllers und Niederländer haben alles im Griff. Seit sechs Jahren touren die erfolgreichen Unternehmensberater durch die dreckigsten Länder der Welt, um den Profithunger ihrer Kunden zu stillen. Ihr Ziel scheint nah: endlich in den Firmenolymp aufsteigen, endlich Partner werden! Als sie erfahren, dass ihr Teamkollege Hellinger den ersehnten Karriereschritt gemacht hat, liegen die Nerven blank. Denn „up or out“ ist das Prinzip. Dass Hellinger sich bald aus ungeklärten Gründen aus dem Bürofenster stürzt, hilft ihnen auch nicht weiter. Ausgerechnet die junge, ehrgeizige Bianca rückt für ihn nach. Öllers und Niederländer sind genervt, Sarkasmus macht sich breit, Neurosen brechen aus. Der Kampf um das Überleben in der Company geht an die Substanz – die Zeit der Kannibalen bricht an.

Die Hauptrollen sind mit Devid Striesow (DREI, YELLA) als kaltschnäuzigem Businessman Öllers und mit Sebastian Blomberg (HOTEL LUX, DER BAADER MEINHOF KOMPLEX) als seinem neurotischen Kollegen Niederländer hochkarätig besetzt. Katharina Schüttler (SCHUTZENGEL, OH BOY!, WHAT A MAN) brilliert als berechnende und erfolgsfanatische Teamkollegin Bianca.

Zeit der Kannibalen

Der Publikumsliebling der Berlinale 2014

Öllers und Niederländer haben alles im Griff. Seit sechs Jahren touren die erfolgreichen Unternehmensberater durch die dreckigsten Länder der Welt, um den Profithunger ihrer Kunden zu stillen. Ihr Ziel scheint nah: endlich in den Firmenolymp aufsteigen, endlich Partner werden! Als sie erfahren, dass ihr Teamkollege Hellinger den ersehnten Karriereschritt gemacht hat, liegen die Nerven blank. Denn „up or out“ ist das Prinzip. Dass Hellinger sich bald aus ungeklärten Gründen aus dem Bürofenster stürzt, hilft ihnen auch nicht weiter. Ausgerechnet die junge, ehrgeizige Bianca rückt für ihn nach. Öllers und Niederländer sind genervt, Sarkasmus macht sich breit, Neurosen brechen aus. Der Kampf um das Überleben in der Company geht an die Substanz – die Zeit der Kannibalen bricht an.

Die Hauptrollen sind mit Devid Striesow (DREI, YELLA) als kaltschnäuzigem Businessman Öllers und mit Sebastian Blomberg (HOTEL LUX, DER BAADER MEINHOF KOMPLEX) als seinem neurotischen Kollegen Niederländer hochkarätig besetzt. Katharina Schüttler (SCHUTZENGEL, OH BOY!, WHAT A MAN) brilliert als berechnende und erfolgsfanatische Teamkollegin Bianca.

Darsteller

Devid Striesow, Sebastian Blomberg, Katharina Schüttler

Regisseur

Johannes Naber

FSK

Ab 12

Genre

Komödie

Pressestimmen

„Zeit der Kannibalen ist einer der aufregendsten neuen deutschen Filme der letzten Jahre.“ Berliner Zeitung

„Oh wie selten kommt diese Chance, einen deutschen Film als von der ersten bis zur letzten Minute perfekt zu loben!“ Die Welt kompakt/ Die Welt

„Toll gespielte, köstlich böse Groteske“ Süddeutsche Zeitung

„Ein toller deutscher Wirtschaftsthriller mit großartigen Schauspielern.“ Frankfurter Rundschau

„Selten hat ein Finger-auf-die-Wunde-legen in den deutschen Kinos so viel Spaß gemacht.“ Hamburger Abendblatt

„Schneidend böse Groteske“ Kulturspiegel

Produktdetails

Anzahl Discs 1 DVD 9
EAN 4250128413053
Bestellnummer 28413053
VÖ-Datum 12.12.2014
Laufzeit ca. 93 Min.
Sprachen deutsch
Untertitel englisch + französisch
Bildformat 16:9
Tonformat Dolby Digital 5.1
Regionalcode 2
Extras Deleted scenes + Das Finale von oben (Top Shot)
Anzahl Discs 1 BD 25
EAN 4250128413060
Bestellnummer 28413060
VÖ-Datum 12.12.2014
Laufzeit ca. 93 Min.
Sprachen deutsch
Untertitel englisch + französisch
Bildformat 16:9
Tonformat DTS HD Master Audio 5.1
Regionalcode B
Extras Deleted scenes + Das Finale von oben (Top Shot)
VÖ-Datum 28.11.2014
Laufzeit ca. 93 Min.
Sprachen deutsch
Bildformat 16:9
Tonformat Dolby Digital 5.1