Schwester Weiß

Schwester Weiß DVD Front
  • amazon_dvd_link

Martha Weiß (Željka Preksavec) und Helene Weiß (Lisa Martinek) – die Eine strenggläubige Ordensschwester auf der schwäbischen Alb, die Andere überzeugte Atheistin und Mutter. Zwei ungleiche Schwestern, die sich ständig in den Haaren liegen. Vor allem Marthas Glaube ist für die jüngere und wildere Helene immer wieder ein rotes Tuch. Doch dann verunglückt Helene mit Tochter und Ehemann bei einem Autounfall. Als sie im Krankenhaus aufwacht und erfährt, dass Mann und Kind tot sind, empfindet sie keine Trauer. Die Erinnerung an ihr bisheriges Leben ist ausgelöscht. Diagnose: Retrograde Amnesie. Jetzt ist es ausgerechnet Martha, die sie zu sich ins Kloster holt und ihr Halt gibt. Aber wer ist diese fremde Person überhaupt?

 

Eine warmherzige Tragikomödie über Glauben und Zweifel, Familie und Vertrauen, uraufgeführt auf den Internationalen Hofer Filmtagen. Dem gebürtigen Schwaben Dennis Todorović gelingt das Kunststück, die Zuschauer tief zu berühren und im gleichen Moment zum Lachen zu bringen. Für besondere Würze sorgen dabei originell eingesetzte Pointen im schwäbischen Dialekt und nicht zuletzt die brillanten Darstellerinnen Željka Preksavec, Lisa Martinek und Beatrice Richter.

Schwester Weiß

wfilm_schwesterweiss_itunes
  • amazon_dvd_link

Martha Weiß (Željka Preksavec) und Helene Weiß (Lisa Martinek) – die Eine strenggläubige Ordensschwester auf der schwäbischen Alb, die Andere überzeugte Atheistin und Mutter. Zwei ungleiche Schwestern, die sich ständig in den Haaren liegen. Vor allem Marthas Glaube ist für die jüngere und wildere Helene immer wieder ein rotes Tuch. Doch dann verunglückt Helene mit Tochter und Ehemann bei einem Autounfall. Als sie im Krankenhaus aufwacht und erfährt, dass Mann und Kind tot sind, empfindet sie keine Trauer. Die Erinnerung an ihr bisheriges Leben ist ausgelöscht. Diagnose: Retrograde Amnesie. Jetzt ist es ausgerechnet Martha, die sie zu sich ins Kloster holt und ihr Halt gibt. Aber wer ist diese fremde Person überhaupt?

 

Eine warmherzige Tragikomödie über Glauben und Zweifel, Familie und Vertrauen, uraufgeführt auf den Internationalen Hofer Filmtagen. Dem gebürtigen Schwaben Dennis Todorović gelingt das Kunststück, die Zuschauer tief zu berühren und im gleichen Moment zum Lachen zu bringen. Für besondere Würze sorgen dabei originell eingesetzte Pointen im schwäbischen Dialekt und nicht zuletzt die brillanten Darstellerinnen Željka Preksavec, Lisa Martinek und Beatrice Richter.

Darsteller

Željka Preksavec, Lisa Martinek, Beatrice Richter, Sabine Hahn, Anna Ottmann, Nele Swanton, Barbara Wittmann

Regisseur

Dennis Todorović

FSK

Ab 0

Genre

Komödie, Drama

Pressestimmen

»Warmherziger Film, der Glauben und Zweifel, Trauer und Familie mal ganz anders aufrollt.« kino.de

»Mit warmherzigem Humor und mit Leichtigkeit erzählt.« BR Kino Kino

»Mehr als gelungene schwäbische Tragikomödie.« Xaver

»Überzeugt durch ein Schwäbisch, das so charmant und stimmig ausfällt wie der ganze Film.« programmkino.de

»Todorović erliegt nicht der Versuchung einer Religionssatire … Denn seine Schwestern jeden Alters verbindet echtes Gemeinschaftsgefühl. Das zu zeigen, gelingt nicht nur dank dem warmherzigen Blick des Regisseurs und Drehbuchautors, sondern auch dank der starken, nuancierten Performance seiner Darstellerinnen (nicht nur der drei genannten), die wie er Feingefühl für die Balance zwischen Tragik und Komik und perfektes Timing haben … ungewöhnlicher und gelungener Film, der Glauben und Zweifel, Trauer und Familie mal ganz anders aufrollt.« kino.de

Produktdetails

EAN 4250128420075
Bestellnummer 28420075
VÖ-Datum 21.04.2017
Laufzeit ca. 93 Min.
Sprachen Deutsch (Schwäbisch)
Untertitel Standarddeutsch (für Hörgeschädigte)
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Dolby Digital 5.1
VÖ-Datum 21.04.2017
Laufzeit ca. 97 Min.
Sprachen Deutsch (Schwäbisch)
Untertitel Untertitel für Hörgeschädigte
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Dolby Digital 5.1