Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens

1964 chauffiert Jean Ziegler den damals schon legendären Che Guevara bei einer Konferenz in Genf. Begeistert will er mit dem Revolutionär nach Kuba aufbrechen. Doch Guevara lehnt ab. Jean Ziegler solle hier in der Schweiz, wo er geboren ist, gegen den „Kopf des kapitalistischen Monsters“ kämpfen. Seither kennt Jean Ziegler keine Ruhe: Unermüdlich prangert er als Schriftsteller, Professor, Abgeordneter im Schweizer Parlament und Mitarbeiter der UNO die Macht der Manager des Finanzkapitals und deren Verantwortung für den Hunger in der Welt an. Sein Engagement ist bis heute mit über 80 ungebrochen. Doch als er schließlich selbst nach Kuba reist, trifft er die karibische Insel im Wandel an und sieht plötzlich seine Ideen in Frage gestellt.

 

Ein kluges und hintersinniges Porträt des weltweit bekannten Globalisierungskritikers und Menschenrechtlers Jean Ziegler. Filmemacher Nicolas Wadimoff nähert sich dem umstrittenen Schweizer Soziologen und Weltbestsellerautor mit kritischer Empathie

Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens

1964 chauffiert Jean Ziegler den damals schon legendären Che Guevara bei einer Konferenz in Genf. Begeistert will er mit dem Revolutionär nach Kuba aufbrechen. Doch Guevara lehnt ab. Jean Ziegler solle hier in der Schweiz, wo er geboren ist, gegen den „Kopf des kapitalistischen Monsters“ kämpfen. Seither kennt Jean Ziegler keine Ruhe: Unermüdlich prangert er als Schriftsteller, Professor, Abgeordneter im Schweizer Parlament und Mitarbeiter der UNO die Macht der Manager des Finanzkapitals und deren Verantwortung für den Hunger in der Welt an. Sein Engagement ist bis heute mit über 80 ungebrochen. Doch als er schließlich selbst nach Kuba reist, trifft er die karibische Insel im Wandel an und sieht plötzlich seine Ideen in Frage gestellt.

 

Ein kluges und hintersinniges Porträt des weltweit bekannten Globalisierungskritikers und Menschenrechtlers Jean Ziegler. Filmemacher Nicolas Wadimoff nähert sich dem umstrittenen Schweizer Soziologen und Weltbestsellerautor mit kritischer Empathie

Darsteller

Regisseur

Nicolas Wadimoff

FSK

Ab 0

Pressestimmen

„Nicolas Wadimoff gelingt mit seinem Dokumentarfilm über den unermüdlichen Schweizer Soziologen, Globalisierungskritiker und UNO-Botschafter Jean Ziegler ein leiser, kluger Blick auf die Widersprüche zwischen den Ideen der Linken und den alltäglichen Unschärfen der Politik.“ Süddeutsche Zeitung

“ ‚Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens‘ zeigt das vielschichtige Bild eines trotz Alters erstaunlich blauäugig und rebellisch gebliebenen Kämpfers. Zugleich eines liebenswerten Mannes mit kleinen Eitelkeiten und einem großen Herzen.“ ARD Titel Thesen Temperamente

„Einen umfassenderen Ein- und Überblick über das Lebenswerk des unermüdlichen Rebellen Jean Ziegler gab es noch nie. Empfehlenswert nicht nur für Fans, sondern für alle, die offen für Alternativen zu den gängigen Denkmustern der westlichen Welt sind.“ enorm Magazin

„Ein sanfter, aber unmissverständlicher Film über die Mühen der politischen Ebene und Ideologiekritik durch die alltägliche Praxis.“ Filmdienst

„Sensibles und kompromissloses Porträt des umstrittenen ewigen Revolutionärs.“ Le Courrier

Produktdetails

EAN 4250128420938
Bestellnummer 28420938
VÖ-Datum 22.09.2017
Laufzeit ca. 93 Min.
Sprachen OmdU (Originalfassung mit deutschen Untertiteln)
Untertitel Deutsch + Englisch
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Dolby Digital 2.0
Regionalcode 2
VÖ-Datum 08.09.2017
Laufzeit ca. 93 Min.
Sprachen OmdU (Originalfassung mit deutschen Untertiteln)
Untertitel Deutsch
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Dolby Digital 2.0