Jasmin – Die Geschichte einer Depression

4250128410489

JASMIN ist das sprachliche Duell zweier Frauen, ein Kammerspiel in seiner reinsten Form: Zwei Frauen in einem Raum. Vier Tage. Exploration. Jasmin (ANNE SCHÄFER) hat unfassbare Schuld auf sich geladen. Jetzt sitzt sie Dr. Feldt (WIEBKE PULS), Ärztin der Psychiatrie, gegenüber. Wir gehen mit Jasmin auf eine Reise ins Herz der Finsternis: Sie wird sich öffnen und erzählen, warum sie ihr eigenes Kind umgebracht hat, warum sie sich selbst töten wollte, warum sie mit ihrem Leben am Ende war. Dr. Feldt hört zu, stellt Fragen. Dass Dr. Feldt selbst ein Geheimnis mit sich trägt, scheint Jasmin zu ahnen. Im Verlauf der vier Tage kommen sich die beiden näher. JASMIN beruht auf einer Summe verschiedener wahrer Fälle.

Der Regisseur Jan Fehse (IN JEDER SEKUNDE) verlässt sich ganz auf seine Schauspielerinnen und trifft damit ins Schwarze. Ein so intensives Kammerspiel hat das Kino seit DER TOTMACHER nicht mehr erlebt. Anne Schäfer (CINDY LIEBT MICH NICHT) als Täterin und Wiebke Puls (SOMMER IN ORANGE) als Psychologin schlüpfen derart authentisch in ihre Rollen, dass eine emotionale Wucht entsteht, die keinen unberührt lässt.

Darsteller

Anne Schäfer, Wiebke Puls

Regisseur

Jan Fehse

FSK

Ab 16

Genre

Drama

Pressestimmen

„Das Psycho-Gefecht, das sich zwei Frauen in einem Raum liefern, ist packender als so mancher Actionthriller.“ (Bild.de)

„Die Radikaliät, mit der „Jasmin“ auf die Kunst der beiden theaterversierten Schauspielerinnen setzt…verleiht dem Film auch eine große Wucht.“  (Der Spiegel)

„Schlüssiges, verstörendes Kammerspiel über den Umgang mit einer unfassbaren Schuld. Verlässt sich ganz auf seine Darstellerinnen und tut gut daran.“ (KulturSpiegel)

Produktdetails

Anzahl Discs 1 DVD
EAN 4250128410489
Bestellnummer 28410489
VÖ-Datum 27.03.2013
Laufzeit 88 Minuten Min.
Sprachen Deutsch
Bildformat 16:9 (1:1,78)
Tonformat D.D. 2.0
Regionalcode 2