Finsteres Glück

Finsteres Glück Vorabcover
Ab
  • amazon_dvd_link

„Zuerst haben wir eine Sichel gesehen und dann nur noch eine schwarze Scheibe mit einem Strahlenkranz.“ Aufgeregt erzählt der achtjährige Yves von einer Sonnenfinsternis, als Psychologin Eliane Hess mitten in der Nacht an sein Krankenhausbett gerufen wird. Als einziger seiner Familie hat Yves einen Autounfall überlebt. Eliane ist gleichzeitig erschüttert und gebannt vom Schicksal des traumatisierten Jungen. Zwischen den beiden webt sich ein unsichtbares Band und die Grenze zwischen Beruflichem und Privatem verschwimmt. Doch Yves hütet ein Geheimnis. Was passierte in der rätselhaften Unfallnacht, über die der Kleine nicht sprechen kann? Während Tante und Großmutter um das Sorgerecht für den Waisen streiten, trifft Eliane eine mutige Entscheidung.

Ergreifende Romanverfilmung mit grandiosem Kinderdarsteller

Finsteres Glück

Platzhalter Abbildung folgt
Ab
  • amazon_dvd_link

„Zuerst haben wir eine Sichel gesehen und dann nur noch eine schwarze Scheibe mit einem Strahlenkranz.“ Aufgeregt erzählt der achtjährige Yves von einer Sonnenfinsternis, als Psychologin Eliane Hess mitten in der Nacht an sein Krankenhausbett gerufen wird. Als einziger seiner Familie hat Yves einen Autounfall überlebt. Eliane ist gleichzeitig erschüttert und gebannt vom Schicksal des traumatisierten Jungen. Zwischen den beiden webt sich ein unsichtbares Band und die Grenze zwischen Beruflichem und Privatem verschwimmt. Doch Yves hütet ein Geheimnis. Was passierte in der rätselhaften Unfallnacht, über die der Kleine nicht sprechen kann? Während Tante und Großmutter um das Sorgerecht für den Waisen streiten, trifft Eliane eine mutige Entscheidung.

Ergreifende Romanverfilmung mit grandiosem Kinderdarsteller

Darsteller

Eleni Haupt, Noé Ricklin, Elisa Plüss, Chiara Carla Bär, Martin Hug

Regisseur

Stefan Haupt

FSK

Ab 12

Genre

Drama

Pressestimmen

„Finsteres Glück“ geht ans Herz. Schweizer Familie

„Mit dem großartigen Noé Ricklin und der kompromisslosen Eleni Haupt gelingt Regisseur Stephan Haupt eine liebevolle Konstellation, deren Wärme trotz ihres tragischen Grundrisses von der Leinwand schimmert. Aufwühlend.“ Der Tagesspiegel

„Bestes Literaturkino. Stefan Haupt hat herausragende Darsteller für die ergreifende Romanverfilmung über Schicksal, Schuld und Liebe gefunden. Sein optimistischer Blick in die Zukunft wird getragen vom Glauben an Mitmenschlichkeit und Vernunft.“ Programmkino.de

„Eine zarte, ungewöhnliche Geschichte über Zugehörigkeit, Geborgenheit und Liebe sowie den Mut, sich dem eigenen Schicksal zu stellen.“ In München

Produktdetails

Anzahl Discs 1 DVD 9
EAN 4250128431057
Bestellnummer 28504192
VÖ-Datum 14.12.2018
Laufzeit ca. 114 Min.
Sprachen Schweizerdeutsch
Untertitel Deutsch
Bildformat 2,35:1
Tonformat Dolby Digital 5.1, 2.0 Stereo
Regionalcode 2
VÖ-Datum 11.12.2018
Laufzeit ca. 114 Min.
Sprachen Schweizerdeutsch
Untertitel Deutsch
Bildformat 2,35:1
Tonformat Dolby Digital 5.1, 2.0 Stereo