Ein Tag wie kein anderer

Nach dem Tod seines 25-jährigen Sohnes trauert Eyal traditionsgemäß eine Woche lang, um den Verlust zu verarbeiten. Als er das jüdische Trauerritual Shiva absolviert hat, soll er sich auf Drängen seiner Frau Vicky, die möglichst schnell zum gewohnten Alltag zurückkehren möchte, wieder seiner täglichen Routine widmen. Doch Eyal hat etwas anderes im Sinn: Anstatt zu machen, was er schon immer tat, freundet er sich mit seinem jungen Nachbarn Zooler an. Die beiden verbringen einen unvergesslichen Tag miteinander, an dem sich eine skurrile Situation an die nächste reiht. Während eines Drogenrausches erkennt Eyal, dass es noch so viel mehr im Leben gibt, das es zu entdecken gilt. Gemeinsam mit Zooler findet er einen Weg, seine Trauer tatsächlich zu bewältigen…

 

Schwarzhumorige und liebevolle (Kiffer-)komödie um ein Paar in Israel, das auf unterschiedliche Weise um den 25-jährigen Sohn trauert.

Beim Festival de Cannes wurde Asaph Polonskys Film gefeiert, in Jerusalem mit fünf Auszeichnungen bedacht, u.a. als Bester Spielfilm.

Gefühlvolles Kino, das das Zeug zum Publikumsliebling hat!

Ein Tag wie kein anderer

Nach dem Tod seines 25-jährigen Sohnes trauert Eyal traditionsgemäß eine Woche lang, um den Verlust zu verarbeiten. Als er das jüdische Trauerritual Shiva absolviert hat, soll er sich auf Drängen seiner Frau Vicky, die möglichst schnell zum gewohnten Alltag zurückkehren möchte, wieder seiner täglichen Routine widmen. Doch Eyal hat etwas anderes im Sinn: Anstatt zu machen, was er schon immer tat, freundet er sich mit seinem jungen Nachbarn Zooler an. Die beiden verbringen einen unvergesslichen Tag miteinander, an dem sich eine skurrile Situation an die nächste reiht. Während eines Drogenrausches erkennt Eyal, dass es noch so viel mehr im Leben gibt, das es zu entdecken gilt. Gemeinsam mit Zooler findet er einen Weg, seine Trauer tatsächlich zu bewältigen…

 

Schwarzhumorige und liebevolle (Kiffer-)komödie um ein Paar in Israel, das auf unterschiedliche Weise um den 25-jährigen Sohn trauert.

Beim Festival de Cannes wurde Asaph Polonskys Film gefeiert, in Jerusalem mit fünf Auszeichnungen bedacht, u.a. als Bester Spielfilm.

Gefühlvolles Kino, das das Zeug zum Publikumsliebling hat!

Ein Tag wie kein anderer

Nach dem Tod seines 25-jährigen Sohnes trauert Eyal traditionsgemäß eine Woche lang, um den Verlust zu verarbeiten. Als er das jüdische Trauerritual Shiva absolviert hat, soll er sich auf Drängen seiner Frau Vicky, die möglichst schnell zum gewohnten Alltag zurückkehren möchte, wieder seiner täglichen Routine widmen. Doch Eyal hat etwas anderes im Sinn: Anstatt zu machen, was er schon immer tat, freundet er sich mit seinem jungen Nachbarn Zooler an. Die beiden verbringen einen unvergesslichen Tag miteinander, an dem sich eine skurrile Situation an die nächste reiht. Während eines Drogenrausches erkennt Eyal, dass es noch so viel mehr im Leben gibt, das es zu entdecken gilt. Gemeinsam mit Zooler findet er einen Weg, seine Trauer tatsächlich zu bewältigen…

 

Schwarzhumorige und liebevolle (Kiffer-)komödie um ein Paar in Israel, das auf unterschiedliche Weise um den 25-jährigen Sohn trauert.

Beim Festival de Cannes wurde Asaph Polonskys Film gefeiert, in Jerusalem mit fünf Auszeichnungen bedacht, u.a. als Bester Spielfilm.

Gefühlvolles Kino, das das Zeug zum Publikumsliebling hat!

Darsteller

Sharon Alexander, Shai Avivi, Evgenia Dodina

Regisseur

Asaph Polonsky

FSK

Ab 6

Genre

Komödie

Pressestimmen

„Großartig.“ Deutschlandfunk

„Eine wunderbar berührende Tragikomödie.“ ZDF Morgenmagazin

„Ein wunderschöner Film.“ Der Freitag

„Superb gelungen.“ Abendzeitung München

„Den Darstellern gelingt es, auf dem schmalen Grat zwischen Komik und Tiefgründigkeit zu balancieren.“ Zitty Berlin

„Perfekt auf den Punkt gebracht.“ Indiekino Berlin

„Herrlich schwarz und tiefsinnig.“ Szenen Hamburg

„Traumwandlerisch sicher, atemberaubend poetisch. Ein Filmjuwel.“ Israelnetz

„Die taktvolle und zutiefst menschliche Komödie ist auf jeden Fall einen Besuch wert.“ Prisma

„Ein Glücksfall.“ teleschau

„Ein Geschenk […] Selten lagen Lachen und Weinen im Kino näher beieinander.“ Kino.zeit.de (Kino-Tipp der Woche)

„Stimmige Figuren, starke Schauspieler […] eine bewegende Tragikomödie der gelungenen Art.“ Programmkino.de

„herrlich […] mit poetischen und durch ihre inszenatorische Auflösung gelungenen Sequenzen, die ein Anschauen lohnen.“ Choices Köln

Produktdetails

Anzahl Discs 1 DVD 9
EAN 4250128421348
Bestellnummer 28421348
VÖ-Datum 22.09.2017
Laufzeit ca. 98 Min.
Sprachen Deutsch + OmU (Hebräisch)
Untertitel Deutsch
Bildformat 16:9
Tonformat Dolby Digital 5.1
Regionalcode 2
Anzahl Discs 1 BD 25
EAN 4250128421355
Bestellnummer 28421355
VÖ-Datum 22.09.2017
Laufzeit ca. 102 Min.
Sprachen Deutsch + OmU (Hebräisch)
Untertitel Deutsch
Bildformat 16:9
Tonformat dts HD Master-Audio 5.1
Regionalcode B
VÖ-Datum 01.09.2017
Sprachen Deutsch
Bildformat 16:9
Tonformat Dolby Digital 5.1