Dirty Games – Das Geschäft mit dem Sport

Dirty Games DVD Front
  • amazon_dvd_link

Nicht erst seit dem FIFA‐Skandal ist eines klar: Im internationalen Spitzensport regieren Betrug, Korruption und Ausbeutung. Der preisgekrönte Dokumentarfilm „Dirty Games“ blickt weltweit hinter die Kulissen der schillernden Sportwelt und nimmt die beliebten Sportarten Fußball, Boxen und Basketball unter die Lupe. Experte Benjamin Best enthüllt dunkle Machenschaften innerhalb des milliardenschweren Sportgeschäfts und gibt Opfern und Geschädigten Gesicht und Stimme. Ein spannender Dokumentarfilm mit teils schockierenden Bildern, der auch ein Appell an die Fans ist. Denn als Zuschauer vor dem Fernseher und im Stadion haben sie durchaus die Macht zu sagen: Stopp, bis hierhin und nicht weiter!

 

„Ich will mit meinem Film aufrütteln und zeigen: Sportgroßveranstaltungen bewegen sich von denen weg, für die sie gedacht sind – den Fans.“ Benjamin Best im Interview mit der tz München

Dirty Games – Das Geschäft mit dem Sport

wfilm_DirtyGames_iTunes
  • amazon_dvd_link

Nicht erst seit dem FIFA‐Skandal ist eines klar: Im internationalen Spitzensport regieren Betrug, Korruption und Ausbeutung. Der preisgekrönte Dokumentarfilm „Dirty Games“ blickt weltweit hinter die Kulissen der schillernden Sportwelt und nimmt die beliebten Sportarten Fußball, Boxen und Basketball unter die Lupe. Experte Benjamin Best enthüllt dunkle Machenschaften innerhalb des milliardenschweren Sportgeschäfts und gibt Opfern und Geschädigten Gesicht und Stimme. Ein spannender Dokumentarfilm mit teils schockierenden Bildern, der auch ein Appell an die Fans ist. Denn als Zuschauer vor dem Fernseher und im Stadion haben sie durchaus die Macht zu sagen: Stopp, bis hierhin und nicht weiter!

 

„Ich will mit meinem Film aufrütteln und zeigen: Sportgroßveranstaltungen bewegen sich von denen weg, für die sie gedacht sind – den Fans.“ Benjamin Best im Interview mit der tz München

Darsteller

Bonita Mersiades (ehemalige Kommunikationschefin der australischen Fußball-WM-Bewerbung), Charles Farrell (ehemaliger Box-Manager), Tim Donaghy (ehemaliger NBA-Basketball-Schiedsrichter), Dr. Christopher Gaffney (Universität Zürich, Geographisches Institut)

Regisseur

Benjamin Best

FSK

Ab 6

Genre

Dokumentation

Pressestimmen

„„Dirty Games“ wirft einen entlarvenden Blick hinter die Hochglanzkulisse des Weltsports. […] Kein Paradies von Reinheit und Fairplay.“ Süddeutsche Zeitung

„„Dirty Games“ zeigt, wie das milliardenschwere Sportgeschäft funktioniert – durch Manipulation, Ausbeutung, Korruption. Bemerkenswert dabei: Benjamin Best erzählt sehr persönliche Geschichten und zwar die von Betrügern, aber auch die der Opfer.“ Deutschlandfunk

„„Dirty Games“ ist ein klares, wichtiges und hoffentlich nicht wirkungsloses Plädoyer für eine Entkommerzialisierung des Sports.“ kino-zeit.de

„„Dirty Games“ löst Debatten aus und ist seiner Zeit weit voraus […]. Eine Sternstunde des investigativen Journalismus.“ Snowdance Filmfestival

„Bei aller Bitterkeit macht Best klar: Der Sport gehört nicht den Managern, den Geschäftemachern und Krisengewinnern. Er gehört uns, den Fans, wir zahlen schließlich auch dafür. Holen wir ihn uns zurück!“ tip / zitty Berlin

 

Produktdetails

Anzahl Discs 1 DVD 9
EAN 4250128418041
Bestellnummer 28418041
VÖ-Datum 23.09.2016
Laufzeit ca. 93 Min.
Sprachen OmdU (Deutsch, Englisch, Nepali, Portugiesisch, Türkisch)
Untertitel Deutsch
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Dolby Digital 5.1
Extras Trailer
VÖ-Datum 16.09.2016
Laufzeit ca. 93 Min.
Sprachen OmdU (Deutsch, Englisch, Nepali, Portugiesisch, Türkisch)
Untertitel Deutsch
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Dolby Digital 5.1