Der letzte Mentsch

Ein Roadmovie mit tragischen und sehr komischen Momenten. All das ist das berührende Drama DER LETZTE MENTSCH, in dem Mario Adorf, Nachwuchsschauspielerin Katharina Derr und Hannelore Elsner die Zuschauer auf eine Reise mitnehmen, die man nicht mehr vergisst.

Marcus (Mario Adorf) ist DER LETZTE MENTSCH. Seine Überlebensstrategie nach dem Krieg war das Vergessen, nichts erinnert ihn an früher. Als alter Mann holt ihn jedoch die Vergangenheit auf einem jüdischen Friedhof ein. Plötzlich bricht alles, was er unbedingt verdrängen wollte, über ihn herein. Um eine Grabstelle zu reservieren, reicht Jude zu sein allein nicht aus. Zu seiner Überraschung muss er erst einmal beweisen, dass er Jude ist. In dieser Situation macht er sich zusammen mit der jungen Deutsch-Türkin Gül (Katharina Derr) auf in seine Geburtsstadt Vác in Ungarn, um dort nach Beweisen für seine lang vergessene Identität zu suchen. Die verschiedenen Stationen dieser Reise führen Gül und Marcus dabei aufeinander zu, aber auch voneinander fort. Bis es zu der zauberhaft berührenden Begegnung mit Ettel (Hannelore Elsner) kommt, die ebenfalls auf der Suche nach Menschen ist, die sie lange Zeit verloren geglaubt hatte.

Der letzte Mentsch

Ein Roadmovie mit tragischen und sehr komischen Momenten. All das ist das berührende Drama DER LETZTE MENTSCH, in dem Mario Adorf, Nachwuchsschauspielerin Katharina Derr und Hannelore Elsner die Zuschauer auf eine Reise mitnehmen, die man nicht mehr vergisst.

Marcus (Mario Adorf) ist DER LETZTE MENTSCH. Seine Überlebensstrategie nach dem Krieg war das Vergessen, nichts erinnert ihn an früher. Als alter Mann holt ihn jedoch die Vergangenheit auf einem jüdischen Friedhof ein. Plötzlich bricht alles, was er unbedingt verdrängen wollte, über ihn herein. Um eine Grabstelle zu reservieren, reicht Jude zu sein allein nicht aus. Zu seiner Überraschung muss er erst einmal beweisen, dass er Jude ist. In dieser Situation macht er sich zusammen mit der jungen Deutsch-Türkin Gül (Katharina Derr) auf in seine Geburtsstadt Vác in Ungarn, um dort nach Beweisen für seine lang vergessene Identität zu suchen. Die verschiedenen Stationen dieser Reise führen Gül und Marcus dabei aufeinander zu, aber auch voneinander fort. Bis es zu der zauberhaft berührenden Begegnung mit Ettel (Hannelore Elsner) kommt, die ebenfalls auf der Suche nach Menschen ist, die sie lange Zeit verloren geglaubt hatte.

Darsteller

Mario Adorf, Hannelore Elsner, Katharina Derr

Regisseur

Pierre-Henry Salfati

FSK

Ab 12

Genre

Drama

Pressestimmen

„Mario Adorf spielt Filmpreis-verdächtig“ ARD

Produktdetails

Anzahl Discs 1 DVD 9
EAN 4250128413077
Bestellnummer 28413077
VÖ-Datum 21.11.2014
Laufzeit 93 Min.
Sprachen Deutsch
Bildformat 16:9 (2.35:1)
Tonformat Dolby Digital 5.1
VÖ-Datum 10.11.2014
Laufzeit 93 Min.
Sprachen Deutsch
Bildformat 16:9 (2.35:1)
Tonformat Dolby Digital 5.1