City of Sounds

Roman Bunka ist einer der bekanntesten deutschen Oud-Spieler. Bereits in den 1970er Jahren war der in München lebende Musiker als Gründungsmitglied einflussreicher deutscher Rock- und Jazzbands aktiv, wie etwa bei den Krautrock-Ikonen Embryo und Jazzrockbands wie Aera. Von Anfang an beeindruckte Bunka die Musik-Kollegen mit seinem orientalisch geprägten Gitarrenstil. Aufgrund seiner tiefen Identifikation mit der ägyptischen Musik, vertrat er, zusammen mit dem populären arabischen Sänger Mohamed Mounir, das Land Ägypten 1992 als Arrangeur und Oud-Solist beim Mediterranean Culture Festival im französischen Nimes.

Während der 1980er-Jahre wählte Roman Bunka Kairo als sein musikalisches Refugium in der arabischen Welt. Dort traf er auch den damals bereits zum Pop-Star avancierten nubischen Sänger Mohamed Mounir. Es begann eine kreative Zusammenarbeit, die den Verlauf der ägyptischen Popmusik beeinflussen sollte, und die das Genre durch internationale Einflüsse professionalisierte. In Kairo lernte er auch den Komponisten und Geigen-Virtuosen Abdo Dagir kennen und hatte großen Anteil an der Verbreitung der Werke dieses meisterhaften Musikers in der westlichen Welt.

Angezogen von der Stadt und ihren leidenschaftlichen Klängen, trifft Roman Bunka in CITY OF SOUNDS eine Reihe ungewöhnlicher Musiker und versucht etwas über die Persönlichkeiten und das Leben der Menschen hinter den Instrumenten herauszufinden. Die Suche nach dem „Sound von Kairo“ und die die persönlichen Geschichten der Musiker treiben den Dokumentarfilm voran. Gleichzeitig bildet der Film einen einzigartigen Dialog zwischen europäischer und arabischer Kultur geführt in der Sprache der Musik.

 

CITY OF SOUNDS ist eine musikalische, kulturelle und sehr persönliche Reise, bei der wir den deutschen Musiker Roman Bunka ins Herz der arabischen Millionenstadt Kairo begleiten.

Darsteller

Roman Bunka, Mohamed Mounir, Abdo Dagher, Maryam Saleh, Mahmoud Refat, Fathy Salama

Regisseur

Janek Romero

FSK

Ab 0

Genre

Dokumentation

Produktdetails

VÖ-Datum 30.04.2020
Laufzeit ca. 81 Min.
Sprachen Deutsch
Bildformat 1,85:1
Tonformat Dolby Digital 5.1